Multirassische Hände

Geführter Frauenabend:
Alternative Sexualität

  • "Meine Sexualität ist grundsätzlich gut, aber ich möchte mehr erfahren über unkonventionelle, kreative und alternative Richtungen."

  • "Alle reden über den perfekten Sex, aber egal, was ich mache: So wirklich erfüllend ist meiner trotzdem nicht."

  • "Manchmal habe ich Fantasien, die mir unangenehm sind und von denen ich nicht weiß, was sie über mich sagen und wie ich mit ihnen umgehen soll."

  • "Ich komme auch mit den besten Orgasmusratgebern und Büchern nicht/unregelmäßig/nur mit Schwierigkeiten zum Orgasmus."

  • "Meine Paarsexualität ist ein wenig eingeschlafen und uns fehlt Abwechslung."

  • "Mein Partner möchte mehr/weniger Sex als ich - wie gehe ich damit um?"

  • "Ich möchte meinen Partner überraschen und brauche Ideen."

  • "Mir fehlt der ehrliche Austausch mit anderen Frauen, die ähnliche Fragen haben."
     

Wenn du auch nur einen dieser Gedanken manchmal bei dir bemerkst, lade ich dich herzlich dazu ein, am Geführten Frauenabend teilzunehmen!

Geführter Frauenabend
- in Dresden & online -


zum Thema "alternative weibliche Sexualität"

Wir sind in einer Zeit angekommen, in der es nicht nur kein Tabu mehr ist, über Sex zu sprechen, sondern sogar in gewisser Weise "in". Wir folgen etlichen "Sexperten" auf Instagram, lesen explizite Aufklärungsbücher über den Weg zum Orgasmus, wissen endlich den Unterschied zwischen "Vagina" und "Vulva" und haben Zugang zu all dem Wissen, das wir brauchen, um guten Sex zu haben. 


Aber was, wenn ich mich in dieser Zeit, in dieser offenen, aufgeklärten, sexpositiven Welt erst recht nicht zugehörig fühle? Was, wenn ich das Gefühl haben, alle um mich herum haben großartigen Sex - nur bei mir hängt noch immer etwas? Was, wenn ich andere Vorlieben habe? Weniger/mehr Lust als andere? Schwierigkeiten in meiner Paarsexualität, die ich auch mit den besten Tipps nicht lösen kann? 

Dann ist es vielleicht ein Weg, sich das anzusehen, was abseits der Norm liegt. Aus eigener Erfahrung und von den Menschen, die mir in meinem Praxisalltag begegnen, weiß ich, dass diese neue, häufig offensive Haltung gegenüber Sex auch einen ganz neuen Druck erzeugen kann. Was "guter Sex" ist und was ihn ausmacht, bestimmst du allein. Ich möchte mit diesem Abend die Möglichkeit geben, die Antwort auf diese Frage in einer geschützten, lockeren und geführten Frauengruppe gemeinsam mit mit und anderen herauszufinden.

An diesen Abenden besprechen wir zahlreiche Möglichkeiten aus unterschiedlichsten Richtungen, losgelöst von Kontext und Haltungen. Wer mit Spiritualität nichts anfangen kann, der kann dennoch Techniken aus dem Tantra lernen. Wer Schmerz nicht mag, dem kann BDSM dennoch eine gute Inspiration für die Dynamik in der Paarsexualität sein. Wir schauen uns gemeinsam an, aus welchen Richtungen sich welche Inhalte als Potential zur persönlichen sexuellen Entfaltung oder zur Hilfe bei sexuellen Schwierigkeiten nutzen lassen.

Planung

 

Die Abende finden an 7 Terminen statt, immer dienstags ab 18.30 Uhr und werden etwa 2 bis 2,5 Stunden dauern.

25.10. Alternative Sexualität: Fragen, die wir sonst nicht stellen

01.11. Alternative Masturbation: Was möchte mein Körper und wie finde ich das heraus?

15.11. Penisbondage: Das Potential für mich als Frau/für uns als Paar

22.11. Beckenbodentraining für Frauen: Zwischen Theorie und Praxis

29.11. Atem und Erregung: Slow Sex, Tantra und welchen Einfluss unser Atem auf unsere Sexualität hat

13.12. Das erotische Rollenspiel: Einstiege in eine kreativ-alternative Paarsexualität

20.12. Abschlussrunde: Antworten, die wir gefunden haben (mit weihnachtlichem Ausklang)

FAQ

 

Wo finden die Abende statt?

Die Abende finden immer am selben Ort statt: In meinen Praxis- und Workshopräumen in Dresden, Pieschen. 

Was, wenn ich nicht aus Dresden komme, aber das Angebot gern online in Anspruch nehmen würde?

Der Kurs ist alternativ auch online geplant. Wenn du dich dafür unverbindlich anmelden möchtest, kannst du mir gern eine Nachricht schreiben an anmeldung@geführtesexualität.de. Sobald mindestens 5 Interessentinnen zusammenkommen, findet der Kurs auch online statt. Wer sich zuerst anmeldet, bekommt eine Platzreservierung. 

Was, wenn ich die Inhalte spannend finde, aber ein Mann bin?

Auch dann kannst du mir schreiben und dich über anmeldung@geführtesexualität unverbindlich anmelden. Der Kurs für Männer ist bereits in der Konzeption und findet statt, sobald mindestens 5 Männer angemeldet sind. Schreib bitte dazu, ob du Dresden oder online bevorzugst, oder beides infrage kommt.

Kann ich die Abende auch einzeln buchen? 
Leider nicht. Du musst nicht an jedem Abend teilnehmen und der Kurs wird voraussichtlich auch wieder stattfinden, sodass du einzelne Abende auch im nächsten Durchlauf nachholen kannst. Allerdings ist die Reihe als Gesamtkonzept geplant.

Kann ich auch in Raten/monatlich zahlen?

Ja, natürlich. Gib das einfach bei der Anmeldung mit an. Wenn du eine Einmalzahlung im Vorfeld bevorzugst, gilt eine Teilnahmegebühr von 180 - 250€ in eigenem Ermessen. Du kannst aber auch zu 3 monatlichen Raten à 70€ bezahlen. 

Ich freue mich auf eine Reihe bereichernder, ehrlicher und erkenntnisreicher Abende!

Lia Ophée